Zeitschrift M+W

Das für Mitglieder kostenlose MV-Magazin berichtet laufend über Trends im Bereich Mieten, Wohnpolitik und vielem mehr.

Die offizielle Zeitschrift des Mieterverbands erscheint sechs Mal im Jahr in einer Auflage von über 125'000 Exemplaren. Als Fachmagazin orientiert M+W regelmässig über neue Entwicklungen und Aktualitäten im Miet- und Wohnungswesen. Es behandelt zudem auch mietpolitische Fragen und setzt einen Schwerpunkt auf Service und Beratung.

INHALT:
Politik: HEV-Attacke auf unser Mietrecht
Kolumne Carobbio: Zu wenig Geld fürs Leben
Immobilienlobby: Ein Fall von Kartellpolitik
Mieten: Das läuft falsch im Wohnungsmarkt
Zürich: Trotzdem kam alles gut
International: Das Fanal London
Haushalte: Was tun bei Geräte-Crash?
Hotline: Tagsüber die Türe schliessen?
Miettipp: Kosten gerecht verteilen
Urteile: Rückforderung von Nebenkosten

INHALT:
Politik: Der Bundesrat wird dreist
Kolumne Glättli: Es braucht die Wohninitiative
Mieter kämpfen: Mietende gewinnen in Genf
Zürich: Eine Verwaltung fällt auf
Schädlinge: Bringen sie auch Bettwanzen mit?
Deutschland: Da hat die Bremse versagt
Wäsche: Die Sonne ist besser als der Tumbler
Hotline: Muss ich das Wasser bezahlen?
Miettipp: Unerwünschte Tierchen – was tun?

INHALT:
Referenzzins: Seien Sie schlau wie ein Fuchs!
Raiffeisen: Jetzt merkt es auch eine Grossbank
Interview: Ein Mieter-Kämpfer im Hüsli-Kanton
Kolumne Scherr: Ein Drittel ist nicht genug
Gemeinsam wohnen: Maximaler sozialer Gewinn
Energiestrategie: Kein Grund zur Ablehnung
Hotline: Ist ein Münzautomat zulässig?
Miettipp: Urban Gardening sollte nicht stören
Urteile: Anfechtung Anfangsmietzins

INHALT:
Bern: Bundesrat lehnt Wohninitiative ab
Kolumne Sommaruga: Sozial unverantwortlich
Wohninitiative: Zu viel Profit mit Wohnen
Interview: Felicitas Huggenberger über Gier
Abzockerei: Drei gehen ans Bundesgericht
International: Auch Trumps Wohnminister ein Spekulant
Hotline: Muss es immer schriftlich sein?
Miettipp: Wenn die Zügel-Falle droht