Zurück zu Startseite
Fallbeispiel
 | 
Einzug

Kleine Mängel

Wie steht es bei Mietantritt mit geringfügigen Mängeln, die zum so genannten kleinen Unterhalt gehören?

Bei Mietantritt gilt die Regelung von Art. 259 OR nicht, wonach kleine Ausbesserungen zulasten der Mieterin oder des Mieters gehen. Der Vermieter muss dem Mieter das Mietobjekt ohne jeglichen Mangel übergeben, sei dieser auch noch so geringfügig. Da dies in Wirklichkeit natürlich nicht immer der Fall ist, erstellen Sie als Mieter in den ersten 10 – 14 Tagen nach dem Einzug eine Mängelliste, die auch kleine Schäden enthält. Sonst riskieren Sie, beim Auszug für diese aufkommen zu müssen.

Zurück zu Startseite