Wahlen 2019: Empfehlungen für faire Mieten

https://en.wikipedia.org/wiki/User:Magnus_Manske
Zoom
https://en.wikipedia.org/wiki/User:Magnus_Manske

Die beste Wahl für Mietende

Die Ostschweiz steht im nationalen Vergleich nicht im Brennpunkt eines zu knappen Wohnungsangebots. Aber auch bei uns kennen neben den Krankenkassenprämien auch die Mieten trotz tiefem Referenzzinssatz nur eine Richtung: nach oben! Das muss sich ändern!

14 Frauen und 17 Männer

Der Mieterverband Ostschweiz empfiehlt in den Kantonen Thurgau und St.Gallen 14 Frauen und 17 Männer aus fünf Parteien und vier Jungparteien zur Wahl in den National- bzw. Ständerat. Viele von ihnen sind schon seit Jahren Mitglied bei uns Mitglied. Einige haben sich in Funktionen unseres Verbands auch aktiv für die Interessen der Mietenden engagiert bzw. tun dies noch heute.

 

Vier bewährte Bisherige und 27 engagierte Neueinsteiger/innen
Die drei bisherigen Nationalrätinnen Claudia Friedl und Barbara Gysi (St.Gallen) sowie Edith Graf-Litscher (Thurgau) haben die Anliegen der Mietenden in der letzten Legislatur überzeugend vertreten.

Zu den Bisherigen zählt auch der St.Galler Ständerat Paul Rechsteiner. Als früherer Präsident des Mieterverbands St.Gallen und unermüdlicher Kämpfer für die Anliegen der Mietenden geniesst er unser besonderes Vertrauen.

Für mehr bezahlbare Wohnungen

Neben den vier Bisherigen empfehlen wir 27 Kandidierende, die neu einen Sitz in Bern anstreben. Sie alle sind nicht nur Mitglied, sondern unterstützen die vom unserem Verband lancierte nationale Initiative «Für mehr bezahlbare Wohnungen». Diese kommt am 9. Februar 2020 zur Abstimmung.

Wahlempfehlungen für

 

Es gelten die Datenschutzbestimmungen der Mieterinnen- und Mieterverbands Deutschschweiz.

Mitgliederbeiträge MV Ostschweiz
Statuten und Reglemente MV Ostschweiz